Die Idee der „Essbaren Stadt“

Was gibt es Besseres als Obst, Gemüse und Kräuter aus eigenem Anbau?
Doch leider haben nicht alle die Möglichkeit, einen eigenen Garten anzulegen.

Daraus ergibt sich die Idee der „Essbaren Stadt“, die nun auch mit Unterstützung der Stadtverwaltung, der Fachhochschule und Binger BürgerInnen verwirklicht werden soll.

Seit dem Frühjahr 2016 stellt die Stadt Bingen ausgewählte öffentliche Grünflächen als Aktionsraum für dieses Projekt zur Verfügung. Schönheit und Nutzen miteinander verbinden und den öffentlichen Grünflächen eine sinnvolle und erlebbare Nutzung zukommen lassen – das ist das Ziel des Projektes!

Aktuelle Termine für unsere Treffen und die nächsten Aktionen finden Sie auf http://www.bingen.de.
Wir freuen uns auf Sie!

Advertisements