SWR zu Gast

Die Essbare Stadt Bingen im SWR – Sendetermin Fr, 01.11.2019, 18:15–18:45 Uhr

Muschel im Rebenmeer – Unterwegs auf dem Rheinhessischen Jakobsweg
30 Min.  SÜDWESTRUNDFUNK fahr mal hin

Rheinhessen, das Land der 1.000 Hügel, von Weck, Worscht und Woi sowie von unendlichen Weiten – so kennt jeder die Region, die im Norden und Osten vom Rhein begrenzt wird. Mitten durch die sanfte Hügellandschaft führt der Rheinhessische Jakobsweg. Der Pilger- und Wanderweg beginnt in Bingen an der Burg Klopp und endet nach 73 Kilometern spektakulär am Wormser Dom. Zwischen Start- und Endpunkt des Weges gibt es Reben, soweit das Auge reicht. Es geht durch malerische Dörfer, durch Weinberge und entlang von Rübenfeldern, vorbei an Windrädern und sogar durch einen Buchenwald – eine mittlere Sensation in Rheinhessen. Auf dem Weg trifft „Fahr mal hin!“ Menschen, die in ihrer Arbeit Sinn, Freude und Erfüllung finden. Menschen wie Tanja Lauterbach und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter von der „Essbaren Stadt Bingen“. Die Initiative bepflanzt öffentliche Grünflächen mit Obst, Gemüse und Kräutern. Mundraub ist hier ausdrücklich erlaubt, jeder darf sich an den Beeten bedienen, ob Binger oder Tourist. (…) (Text: SWR)